Krebsvorsorge im Betrieb

strich

Mit der Seminarreihe Krebsvorsorge im Betrieb sprechen wir gezielt Unternehmen an, die sich aktiv um die Gesundheitsförderung ihrer Mitarbeiter bemühen.

Die Seminare beinhalten jeweils zwei Module. Im ersten Modul werden Informationen zur Krebsfrüherkennung und zu Risikofaktoren vermittelt. Im zweiten Modul werden Anregungen zur individuellen Selbstvorsorge gegeben. Referenten sind Ärzte unterschiedlicher Fachrichtungen.

 

Es können Seminare zu folgenden Präventionsthemen gebucht werden:

 

Brustkrebsprävention

Nach einer Informationsvermittlung im ersten Modul, werden die Teilnehmerinnen im zweiten Modul zur Selbstuntersuchung der Brust angeleitet. Grundlage dafür ist die Tastuntersuchung nach dem MammaCare Konzept.

Ziel des Seminars ist es, die Selbstuntersuchung der Brust als regelmäßigen Bestandteil in der eigenen Gesundheitsvorsorge zu etablieren.

 

Darmkrebsprävention

Zu Beginn des Seminars werden verschiedene Möglichkeiten der Darmkrebsfrüherkennung vorgestellt. Zusätzlich werden Informationen über die Entstehung von Darmkrebs gegeben. Im weiteren Verlauf wird den Teilnehmer/innen ihr individuelles Ernährungsprofil aufgezeigt, um Handlungsmöglichkeiten für eine darmgesunde Ernährung abzuleiten.

Ziel des Seminars ist es, diese Möglichkeiten im individuellen Ernährungsverhalten umzusetzen.

 

Hautkrebsprävention

Das erste Modul umfasst einen Vortrag von dermatologischen Fachärzten über die Erkrankung von Hautkrebs und die Möglichkeiten der Früherkennung und Risikominimierung. Anschließend nehmen die Teilnehmer/innen im zweiten Modul an einem Hautscreening teil.

Ziel des Seminars ist es, ein Bewusstsein für die individuelle Hautkrebsvorsorge zu entwickeln.

 

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie weitere Informationen?
Sprechen Sie uns gerne an.

 

Svenja Sontag
Gesundheitswissenschaftlerin, B.Sc.
Prävention und Projekte
Tel. 040 /  41 34 75 68 – 14
s.sontag@krebshamburg.de