Draussen spielen, lachen, glücklich sein – aber bitte mit Sonnenschutz!

strich

In Hamburg haben ab sofort wieder die Spielplätze geöffnet. Wir freuen uns mit allen Kindern, dass sie dort nun wieder toben, klettern, schaukeln, wippen und schaufeln können.  
Aber auch wenn Ihnen die Strahlung der Mai-Sonne noch nicht so stark erscheint  – vergessen Sie bitte auf keinen Fall Ihre Kinder einzucremen, bevor Sie mit ihnen auf den Spielplatz oder in den Park aufbrechen. Die Haut der Kleinen ist nämlich weitaus empfindlicher als die von Erwachsenen.
Sonnenbrände in der frühen Kindheit und eine wiederkehrende hohe UV-Belastung sind bedeutende Risikofaktoren für die Entstehung von späteren Hautkrebserkrankungen. Für Babys unter einem Jahr ist direkte Sonneneinstrahlung deshalb tabu.
Aber auch alle anderen Kinder sollten nicht unnötig belastender Sonnenstrahlung ausgesetzt werden. Das gilt vor allem für die besonders starke Mittagssonne zwischen 11 und 15 Uhr. Schützen Sie Ihre Kinder in der Sonne durch Kleidung. Langarmige Shirts und eine Kopfbedeckung sind ideal. Für den Aufenthalt am Wasser eignet sich speziell entwickelte UV-Kleidung. Lassen Sie Ihre Kleinen am besten im Schatten spielen und cremen Sie sie unbedingt mit einer Sonnencreme mit UVA- und UVB-Schutz ein! Und das bitte ca. 30 Minuten bevor sie nach draußen gehen.  

Unsere Tipps gelten natürlich auch für Erwachsene. Leider erkranken bundesweit jährlich noch immer ca. 35.000 Menschen an bösartigem Hautkrebs. Also egal ob Klein oder Groß: Wir alle sollten auf Sonnenschutz setzen!

Hier finden Sie unsere Flyer zum Thema UV-Schutz: