Komplementärmedizin für Krebspatienten

strich

Viele Patienten mit einer Krebserkrankung und ihre Angehörigen suchen Informationen zu ergänzenden Therapien während oder nach der Krebstherapie. Sie hoffen, so die Chance auf einen Heilungserfolg zu erhöhen, die Therapieverträglichkeit zu verbessern und die Gefahr für einen Rückfall zu mindern. Doch das Angebot für Krebspatienten ist unüberschaubar groß: Vitamine, Spurenelemente, Mistel, Heilkräuter, bestimmte Nahrungsergänzungsmittel – nicht alle Präparate sind hilfreich und einige können sogar die Wirksamkeit von onkologischen Medikamenten beeinträchtigen.
Die Komplementärmedizin sieht sich – anders als die so genannte Alternativmedizin – als Ergänzung zur konventionellen Tumortherapie.
Dr. Jutta Hübner gibt fundierte Informationen zu Mitteln und Verfahren der Komplementärmedizin und beantwortet die Fragen aus dem Publikum.

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Krebsgesellschaft, gefördert von der Techniker Krankenkasse.

Termine:
06.03.2017, 16:00 – 18:00 Uhr      BEREITS AUSGEBUCHT!
25.09.2017, 16:00 – 18:00 Uhr
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass die Veranstaltung aufgrund der großen Nachfrage ausschließlich für Betroffene angeboten wird.

Referentin:
Dr. Jutta Hübner, Vorsitzende der AG Prävention und Integrative Onkologie der Deutschen Krebsgesellschaft e.V.

Die Teilnahme ist kostenlos, wir freuen uns über Spenden. Anmeldung unter der Tel. 040 / 41 34 75 68 – 0 oder über email.